LM Block U16 und Talentsichtung U14 - TSV Kronshagen – Turn- und Sportverein von 1924 e.V.
13.09.2020 | Leichtathletik News

LM Block U16 und Talentsichtung U14

LM Block U16 und Talentsichtung U14

Am 30.08 fanden in Büdelsdorf die diesjährigen Landesmeisterschaften im Blockwettkampf der U16 und dem Talentsichtungssportfest der U14 bei warmem Wetter statt.

Die Athletinnen und Athleten der SG TSV Kronshagen/ Kieler TB zeigten dabei hervorragende Leistungen. Mit 11 Medaillen war die Ausbeute sehr sehenswert. Dabei gab es 3 Goldmedaillen, 5 Silbermedaillen und 3 Bronzemedaillen.

Line Schomann konnte in der W14 den Block Sprint/Sprung gewinnen. Mit ihren 2477 Punkten verpasste sie nur um 23 Punkte die DM Norm, gewann aber ihren Block mit 169 Punkten Vorsprung. Die DM Block wurde aufgrund der Coronapandemie bereits abgesagt. Sie glänzte mit übersprungenen 1,54m im Hochsprung. Zudem konnte sie Bestleistungen über die 100m (13,71 sec) und die 80m Hürden (13,47 sec) aufstellen. Im Weitsprung sprang sie mit 4,73m soweit wie bereits vor wenigen Wochen in Kronshagen. In ihrer Zitterdisziplin dem Speerwurf sicherte ein starker 3ter Wurf die notwendigen Punkte. Hier kam sie auf 22,35m.

Marta Dembele kam im selben Block auf den Platz 5 und 2033 Punkte. Marta erzielte die meisten Punkte im Weitsprung mit 4,20m. Eine PB konnte sie mit 1,38 m im Hochsprung aufstellen.

Sophia Dellien kam in Block Lauf auf Platz 3. Sie konnte dabei die 2000m in 8:04,01 min gewinnen. Steigern konnte sie sich zudem im Sprint (14,14 sec) und Hürdenlauf (14,48 sec). Im Ballwurf verfehlte sie mit29,50m knapp die angepeilten 30m. Im Weitsprung kam sie leider nur auf 4,18m.

Eine silberne Medaille sicherte sich Linnea Meichßner im Block Wurf der W14. Zufrieden war sie dabei mit ihren 20,59 m mit dem Diskus und einer erneuten Serie über 8m im Kugelstoßen. Leider läuft es im Sprint und Hürdenlauf trotz guter Hürdentechnik momentan nicht.

Linnea, Line und Sophia konnten durch ihre starken Einzelergebnisse als Mannschaft die Silbermedaille gewinnen. Sie mussten sich nur den starken Altenholzerinnen geschlagen geben.

In der U14 zeigten die Sportlerinnen und Sportler aus der Trainingsgruppe von Jana und Nele beeindruckende Leistungen.

Max Schäfer gewann souverän den Block Lauf der M13 mit 5 Bestleistungen. Unter anderem kam er auf 10,54 m über die 75m. 10,60 sec über die 60m Hürden und 4,45m im Weitsprung. Im Ballwurf warf er mit 51,00m fast 20m weiter als die Konkurrenz. Im abschließenden 1000m Lauf lief er taktisch clever und zog auf der Schlussrunde deutlich an. Die Uhr stoppte nach starken 3:16,02 min.

Quentin Bellion-Jourdan lieferte leider als einziger Starter im block Wurf M13 gute Leistungen ab. Auch er verbesserte sich in etlichen Disziplinen. Im Weitsprung gab es mit 3,83 m die meisten Punkte. Ture Ment und Janosch Blietschau kamen auf Platz 2 und 3 im Block Wurf der M12. Ture warf gute 17,63m mit dem Diskus und Janosch gewann in 12,11 sec die 75m.

Hannah Pagel, Charlotte Weißer, Lia Franke, Lena Neiser kamen bei starker Konkurrenz im Block Sprint/Sprung auf die Plätze 8 bis 11. Besonders der Weitsprung war stark. Hier sprangen alle Athletinnen über die 4m Marke. Auch über die Hürden und im Sprint verbesserten sich alle Mädels. Charlotte gelang mit 1,38m die höchste Höhe. Lia und Hannah übertrafen die 30m Marke im Ballwurf.

Ein spannendes Duell lieferte sich Emma Laser mit einer Flintbekerin im Block Lauf der W13. Am Ende musste Emma sich nur 45 Punkte geschlagen geben. Mit 10,68 sec glänzte Emma über die Hürden. Auch ihre 4,41 m im Weitsprung waren sehr bemerkenswert. Auch im Ballwurf kam sie auf 32,50m. Trotz einer guten 800m Zeit von 2:52 min musste sie hier ihre Konkurrentin ziehen lassen.

Als einzige Starterin in der W12 kam Lilly Wäscher auf Platz 8 im Block Sprint/Sprung. Lilly lief die 75m in guten 11,59 sec. Auch mit 3,71 m im Weitsprung war sie zufrieden.

In der Mannschaftswertung kamen die Jungs in der MU14 mit Max, Quentin und Ture auf Platz 3. Die Mädelsmannschaften kamen in der WU14 auf die Plätze 2 (Emma, Hannah und Charlotte) und 4 (Lia, Lena, Lilly)

Unsere Mitgliedschaften