Platz 1-4 bei der Premiere des Rodelbergcrosslaufes in Neumünster! - TSV Kronshagen – Turn- und Sportverein von 1924 e.V.
24.11.2018 | Leichtathletik News

Platz 1-4 bei der Premiere des Rodelbergcrosslaufes in Neumünster!

Zum ersten Mal überhaupt fand in Neumünster der Rodelbergcross statt. Bei diesem Wettkampf steht die Teamleistung im Vordergrund. Gestartet wird immer in 3er Staffeln, in denen mindestens eine Person weiblich ist. Beim Hauptrennen der Erwachsenen musste jeder Teilnehmer 6 Runden mit ca 720 m absolvieren und nach jeder Runde wurde abgeklatscht und der nächste aus dem Team ging auf die Strecke. So entsteht ein guter Mix aus Pause und Belastung und trotz der relativ kurzen Runden galt es, sich die Kräfte entsprechend gut einzuteilen. Ein solches Wettkampfformat ist besonders schön, da man als Team unterwegs ist, gemeinsam mitfiebert und sich anfeuert.
So machten sich die 10 Teams unserer SG bei kalten aber guten Bedingen auf den Weg nach Neumünster. Den Anfang machten die sechs Jugendmannschaften der Altersklassen U12, U14, U16. Voller Vorfreude absolvierte jedes der Kinder seine insgesamt 3 Runden. Für viele war es der erste Crosslauf überhaupt und so galt es sich erstmal mit den neuen äußeren Bedingungen anzufreunden. Alle zeigten dabei eine super Leistung und es wurde bis zum Schluss um jeden Meter gekämpft. Mit Erfolg - das Podium in der U12 war rein in SG Hand, die U14 Mannschaften sicherten sich Platz 1 und 2 und die U16 Mannschaft war ebenfalls siegreich. Sehr schön!
Anschließend waren die Erwachsenen gefordert. Mit vier relativ ausgeglichenen Teams wurde ein spannender Rennverlauf erwartet und so kam es dann auch. Bis zur Hälfte des Rennens lagen zwei unserer Teams gemeinsam an der Spitze und die anderen beiden Teams kämpften dahinter um Platz 3 und 4. Schlussendlich konnte sich das Team in der Besetzung (Jann, Christin, Gerrit) doch einen kleinen Vorsprung erlaufen, den sie nicht mehr her gaben und somit siegreich ins Ziel liefen. Auf Platz 2 folgten Jakob, Laurine und Tim. Das Duell um Platz 3 blieb bis zum Schluss eng umkämpft und schlussendlich setzte sich das Team bestehend aus Lars, Corinna und Mansor mit 7/10 Sekunden Vorsprung vor Leo, Mareike und Philipp durch. Ein durchaus spannendes und interessantes Rennen, welches sehr viel Spaß gemacht hat. Ein riesen Dank geht an die Organisatoren! Wir kommen gerne im nächsten Jahr wieder nach Neumünster und freuen uns schon auf die Strecke über den Rodelberg.

Unsere Mitgliedschaften