Nächster Versuch für den TSV Kronshagen - TSV Kronshagen – Turn- und Sportverein von 1924 e.V.
15.03.2020 | Fußball News

Nächster Versuch für den TSV Kronshagen

TSV Kronshagens B-Junioren-Fußballer machten an der Weser lange Gesichter. Die verheißungsvolle Vorbereitung konnte das Schlusslicht der Regionalliga Nord beim ersten Auftritt nach der Winterpause nur in Ansätzen bestätigen. Die ärgerliche 2:3-Schlappe beim JFV Bremen zerstörte praktisch die letzten Hoffnungen auf eine erhoffte Aufholjagd im Abstiegskampf. Mit frischem Mut will der TSVK nun am Sonnabend (12 Uhr, Suchsdorfer Weg) ins Heimspiel gegen Hannover 96 II gehen.

Kronshagens B-Junioren schreiben in jedem Fall Vereinsgeschichte, daran würde auch der umgehende Abstieg aus der obersten Liga im Norden nichts ändern. Noch nie machte eine Jugendmannschaft des Vereins im Pflichtspielbetrieb Bekanntschaft mit Fußballern von Werder Bremen, dem Hamburger SV oder Hannover 96.

Nach vielen Lehrstunden in der Hinrunde setzten die Verantwortlichen auf einen Neustart nach der Winterpause. Doch die 2:3-Pleite beim Mitaufsteiger JFV öffnete allen Beteiligten die Augen. „Wir haben die Entwicklung mit der Mannschaft in einer internen Aussprache diskutiert, die Jungs schätzen die Lage absolut selbstkritisch und realistisch ein“, sagt Trainer Peter Speth.

Den Klassenerhalt hat der Tabellenletzte zu den Akten gelegt, die Ziele wurden nach unten korrigiert. Nächste Zwischenstation soll der erste Dreier sein. Gegen die U16 von Hannover wird dies ein schwieriges Unterfangen, denn der Tabellenvierte besitzt insbesondere in der Offensive immense Klasse und Wucht. Quelle: Jürgen Schinke Kieler Nachrichten

Unsere Mitgliedschaften