Hallenkreismeisterschaft (Futsal) – Entscheidungen im 6m-Schießen. - TSV Kronshagen – Turn- und Sportverein von 1924 e.V.
16.04.2019 | Fußball News

Hallenkreismeisterschaft (Futsal) – Entscheidungen im 6m-Schießen.

Vorrunde
In der Vorrunde hatten wir vier Gegner, die in niedrigeren Klassen spielen. Aber bei Futsalball in der Halle und auf kleinen (Handball-) Toren muss man mal zu Torer-folgen kommen. Nach Siegen gegen Holtenau (3:0) und Rot-Schwarz (6:0) reichten jeweils 0:0-Ergebnisse gegen KMTV und Dänischenhagen für das Erreichen der Endrunde. Bemerkenswert dabei, dass wir in allen 4 Spielen kein Gegentor kassiert haben, was vor allem ein Verdienst unseres hervorragenden Torhüters Henrie Müller-Kalthoff war. Vom Verlauf dieser Vorrunde waren wir selbst angenehm überrascht, da wir in der Winterzeit nur eine einzige Hallenzeit hatten und wir Futsalball nur einmal pro Saison spielen, nämlich bei der Hallenkreis-meisterschaft.

Endrunde
So gingen wir auch am 17.2.2019 zuversichtlich in die Endrunde in der Hein-Dalinger-Halle, wo wir allerdings stärkere Gegner erwarten konnten. Gegen Altenholz (1:0) und Wellsee (3:1) konnten wir jedoch gleich zu Anfang beide Spiele gewinnen, sodass es im Spiel gegen Klausdorf nur noch um Platz 1 und 2 in der Gruppe ging. Im bis dahin besten Spiel des Turniers gelang uns ein verdienter 1:0 Erfolg.In den Halbfinal-Spielen standen sich dann die zurzeit besten D-Jugend-Mannschaften des Jahrgangs 2006 des KFV Kiel gegenüber. Eidertal, Klausdorf, Kronshagen (alle Verbandsliga) und Dänischenhagen (Spitzenreiter der Kreisliga). Das ausgeglichene Niveau bescherte den Zuschauern 2 spannende Spiele.

Zunächst besiegte der MTV Dänischenhagen den TSV Klausdorf nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit im 6m-Schießen mit 5:4. Danach endete auch unser Spiel gegen Eidertal mit einem 0:0 und einem anschließende 6m-Schießen. Hier fehlte uns jedoch ein Quäntchen Glück und wir verloren mit 4:5.
Im Spiel um den 3. Platz trafen wir dann erneut auf den TSV Klausdorf. Alles sah schon nach einer Niederlage aus, als Klausdorf nach 5 Minuten 1:0 in Führung ging und wir kurze Zeit später nach einer (un-serer Meinung nach unberechtigten) 2-Minuten-Strafe in Unterzahl spielen mussten. Zur allgemeinen Überraschung gelang unseren 3 Feldspielern jedoch der Ausgleich. Das entscheidende 6m-Schießen konnten wir dann mit 5:4 gewinnen und dadurch den 3. Platz erringen.
Mit diesem Erfolg waren wir sehr zufrieden. Die Vorstellung unserer Jungs in Vorrunde und Endrunde zeigten ein gutes spielerisches Niveau und macht uns Mut für die bevorstehende Rückrunde in der Verbandsliga auf dem Feld. Franz Prodzinski

Unsere Mitgliedschaften