TSV Kronshagen –Hannover 96 II 0:2 (0:2) - TSV Kronshagen – Turn- und Sportverein von 1924 e.V.
15.03.2020 | Fußball News

TSV Kronshagen –Hannover 96 II 0:2 (0:2)

Fußball-U17-Regionalliga: Kronshagen unterliegt auch 96 – Holstein trifft spät zum Auswärtssieg

Aufgeben ist keine Option für Kronshagens U17-Fußballer! Der Tabellenletzte läuft weiter dem ersten Dreier in der Regionalliga Nord her, zeigte sich gegen die U16 von Hannover 96 jedoch stark formverbessert. Vom Erfolg verwöhnte U17-Kicker von Holstein Kiel ließen in Bremen-Borgfeld nichts anbrennen, der Tabellenführer hatte allerdings reichlich Dusel und musste sich bis zum goldenen 1:0 lange in Geduld üben.
TSV Kronshagen –Hannover 96 II 0:2 (0:2)

Den sorglosen Auftritt beim JFV Bremen konnten Kronshagens B-Junioren mit einer ansprechenden Heimvorstellung gegen das spielstarke Ensemble von Hannover 96 II ausradieren. Direkt vor dem Anpfiff musste Trainer Peter Speth noch kurzfristig auf zwei Positionen umstellen. Im 4-1-4-1-System begannen die TSVK-Youngster und fanden schnell ihren Rhythmus.

Bereits zu Beginn hämmerte Außenverteidiger Niclas Öhmke die Kugel per Direktabnahme ans Außennetz (2.). Nur kurz danach die kalte Dusche: Die Niedersachsen ließen ihre Qualitäten nach Balleroberung erstmals gnadenlos aufblitzen, die 1:0-Führung durch Lennart Garlipp war eine Umschaltaktion aus dem Lehrbuch (8.). Schon in Minute zwölf war Kronshagens Fehlstart perfekt. Aggressiv attackierten die Roten im Eins-gegen-Eins den zweiten Ball, Nicola Tresoldi erhöhte trocken auf 2:0 (12.).

Henry Grothkopp und Meiko Werner verfehlten anschließend nur haarscharf das Ziel. Nach dem Seitenwechsel verhinderte Keeper Maurice Möller bei der einzigen nennenswerten Chance der Hannoveraner das 0:3. „In der zweiten Halbzeit haben wir dem Gegner das Leben richtig schwer gemacht. Nur mit dem Ergebnis können wir einmal mehr nicht zufrieden sein“, analysierte TSVK-Coach Speth.

TSVK: M. Möller – Öhmke, Rohde, Yildirimer, Derici (72. Quistorff) – Chardey (62. Hardrath) – Assameur (62. Hariri), Sankowski, F. Möller, Werner (72. Alvarez Sari) – Grothkopp. Schiedsrichter: Yasa (Lüneburg) – Tore: 0:1 Garlipp (5.), 0:2 Tresoldi (12.) – Zuschauer: 20. Quelle: Jürgen Schinke Kieler Nachrichten www.sportbuzzer.de

Unsere Mitgliedschaften